Im September 2009 ging endlich los. Wir begannen im Kinderdorf Bhakunde ein Gebäude mit vier Räumen und zwei Toiletten zu bauen. Dort konnten die Kinder in einem neuen Kindergarten mit integrierter Grundschule geräumigen Platz finden.
Dieses neue Projekt starteten wir gemeinsam mit dem Freundeskreis Nepalhilfe e.V. und dem Partner in Nepal "Forum for the Welfare of Himalayan Children (FWHC)".

Das Kinderdorf, das 6 km nördlich von Pokhara liegt, ist unter deutscher Leitung des Gründers Alexander Schmidt.
Über 100 Kindern mit teilweise traumatischer Vergangenheit bietet das Kinderdorf die Chance, auf ein besseres Leben. 4 Kinder- und 3 Gästehäuser, die Gesundheitsstation, die Bücherei oder die angrenzende Shree Shante Secondary School zeigen eindrucksvoll welche Bedeutung das Kinderdorf mittlerweile für die gesamte Region, nein für ganz Nepal hat.


Dies hat die Regierung von Nepal auch honoriert und das Projekt gemeinsam mit dem SOS-Kinderdorf in die höchste Kategorie der sozialen Organisationen in Nepal eingestuft.

Im Frühjahr 2010 wurde der Kindergarten feierlich eröffnet – natürlich mit dem symbolischen Zerschneiden des Bandes. In unserem Kalender "Himalaya 2011" stellten Monat für Monat die Kinder ihr Zuhause sowie die tolle Umgebung in der Nähe des wunderschönen Phewa-Sees vor und erzählten gleichzeitg etwas über ihr bewegendes Leben.

Zurück zu Aktivitäten